Investieren Sie einen Teil Ihrer Zeit und Ihres Geldes, um in frühen Phasen ein Netzwerk an Kontaktpersonen aufzubauen, die am Designprozess teilnehmen werden

Sie benötigen Personen, die an Mitgestaltungsworkshops und Interviews teilnehmen und dadurch an der Entwurfsüberarbeitung des Designs mitwirken. Die INDIMO Co-Creation Community und die INDIMO Communities of Practice sind dafür zuständig, die Zusammenarbeit zwischen Entwickelnden und Fachleuten für Design sowie der gänzlich potenziellen Kundschaft, die von traditionellen Nutzungstests ausgeschlossen sind, sicherzustellen. Dies betrifft weitgehend Personen, die während der Nutzung digitaler Mobilitätsanwendungen auf Hindernisse stoßen. Aufgrund dieser Barrieren werden sie durch herkömmliche Kampagnen kaum erreicht, so dass eine gezielte Strategie angewendet werden sollte. Wenn Sie in der Regel eine Anwerbungsfirma engagieren, um Teilnehmende für Nutzungstests zu rekrutieren, fragen Sie sie, ob sie bereits Erfahrung mit der Rekrutierung von Menschen mit Behinderungen sammeln konnten. Wenden Sie sich auch an lokale Interessenvertretungsgruppen für Behinderte, da sie möglicherweise über einen Pool von willigen Teilnehmenden verfügen, die helfen und Beiträge leisten möchten.
Hier ein paar organisatorische Anregungen:

  • Beziehen Sie Benutzer und (ausschlussgefährdete) Nichtbenutzer in die Prototyping-Phase ein. Dies wird ihnen helfen zu verstehen, wie der Service funktioniert, welche Vorteile er hat und wie sie ihn zu ihrem Vorteil nutzen können. Teilnehmer, die an der Entwicklung der Dienste beteiligt sind, werden es häufiger nutzen und ihre Kollegen dazu anregen, ebenfalls digitale Transportlösungen zu nutzen. Zusätzlich können Nutzerorganisationen einbezogen werden, die ihre Mitglieder informieren und sie zur Nutzung des digitalen Verkehrsdienstes anregen.
  • Kontaktieren Sie und binden Sie Organisationen und Verbände direkt mit ein, die von Menschen mit Hilfsbedürfnissen geleitet werden oder sich diesen widmen
    Bilden Sie Vertrauen, indem Sie Menschen, die teilnehmen möchten, Belohnungen und/oder Vergütungen bieten, und fragen Sie sie, wie sie Tests besser organisieren können, um ihren spezifischen Bedürfnissen gerecht zu werden. Ziehen Sie als langfristige Strategie für Ihre Firma oder Ihr Gestaltungsunternehmen in Betracht, eine vielfältige Gruppe von Personen unter Vertrag zu nehmen, die Teil Ihres Designteams werden können. Dies erhöht den Zugang zu Beschäftigung und verbessert Ihr eigenes Image.
  • Organisieren Sie inklusive Treffen
    Sowohl online als auch persönliche Treffen und Workshops stellen Hindernisse für Inklusion dar. Vorschriften sollen einem Mindeststandard entsprechen. Wenn Sie jedoch über ein ehrliches Interesse verfügen, dass die Teilnehmenden die von Ihnen organisierten Aktivitäten schätzen und ehrliches Feedback geben, sollten Sie Ihre Pläne mit ihnen teilen, zusammen überprüfen und ihre Vorschläge vor dem Treffen sammeln. Empfinden Sie die Bedürfnisse anderer Menschen nach und Sie werden durch diese Erfahrung bereichert.
  • Definieren Sie einen klaren und einfach zu befolgenden Prozess für Sie und Ihre Mitarbeitenden, indem Sie vorhandene INDIMO-Vorlagen verwenden oder Ihre nutzungsdefinierten Richtlinien für Barrierefreiheit erstellen. Weisen Sie Ihre Teammitglieder an, die gleichen Richtlinien zu befolgen und die Ergebnisse so effizient und systematisch wie möglich zu verfolgen.